München, 03.01.2011

EBIT PLUS - Die Kunst der kleinen Schritte: Aus unscheinbaren Potenzialen deutliche Zusatzergebnisse gewinnen

Die Wirtschaftskrise hat deutlich gemacht, wie professionell Unternehmen heute geführt werden. Kurzarbeit und Personalabbau, hartes Working- Capital-Management und die "Führung bzw. Steuerung auf Sicht" haben Finanzierungsengpässe vermieden und die Auswirkungen der Krise in Grenzen gehalten. Das in der Folge schnelle Umschalten auf Aufschwung verdeutlicht die beachtliche Flexibilität vieler Unternehmen und das hohe Maß an Professionalität in den einzelnen Funktionsbereichen.
Ist aber damit tatsächlich das maximale EBIT sichergestellt?

Oft sind es die kleinen Dinge im operativen Geschäft, die zu unauffälligen, unscheinbaren Veränderungen führen und so unbemerkt Sand ins Getriebe bringen, ohne dass dies in Abweichungsanalysen sichtbar wird. Es geht dabei nicht um die großen Hebel für Kostensenkung und Kapazitätsauslastung, sondern um die vielen kleinen Prozesse und die grundsätzlichen Strukturen, die dahinter stehen.

Wie aber kann man aus diesen unscheinbaren Potenzialen deutliche Zusatzergebnisse gewinnen? Antworten liefert das W&P Programm "EBIT plus" - lesen Sie mehr dazu im aktuellen Sonderdruck, der ab sofort hier bestellt werden kann.
 
Ihr Ansprechpartner
Gustl F. Thum
Mitglied der Geschäftsleitung
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns