München, 20.10.2010

Unternehmensberater Prof. Dr. Norbert Wieselhuber mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande hat der Bundespräsident den Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter der Dr. Wieselhuber & Partner GmbH Prof. Dr. Norbert Wieselhuber (61) ausgezeichnet. Überreicht hat den Orden der stellvertretende Ministerpräsident und Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Martin Zeil am 18. Oktober 2010 in einem Festakt im Bayerischen Wirtschaftsministerium.

Prof. Wieselhuber gründete 1986 in München die Dr. Wieselhuber & Partner GmbH (W&P), die heute mit weiteren Standorten in Hamburg, Düsseldorf und Stuttgart zu den bedeutendsten deutschen Unternehmensberatungen zählt. Das Unternehmen hat in den letzten 25 Jahren mehr als 500 Unternehmen unterschiedlicher Betriebsgröße und Branchenzugehörigkeit in den Fragen der Strategie, des operativen Management und in der Sanierung und Restrukturierung erfolgreich beraten. Zum Kundenkreis gehören namhafte Familienunternehmen mit führender nationaler und internationaler Marktstellung.

Nach einer Lehre zum Industriekaufmann in einem international tätigen Markenartikelkonzern und als Mitarbeiter im Marketing eines führenden Nahrungsmittelunternehmens absolvierte er zwei betriebswirtschaftliche Studien. An der Fachhochschule München und an der Ludwig-Maximilians-Universität schloß er beide Studien jeweils mit Prädikat ab. Berufsbegleitende promovierte er (1980) zum Dr. rer. pol. an der Universität am Lehrstuhl für Absatzwirtschaft. Aufgrund seiner zahlreichen, langjährigen Lehraufträge und seiner vielfältigen betriebswirtschaftlichen Publikationen und Forschungen wurde Wieselhuber durch den Bayerischen Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Thomas Goppel 2004 zum Honorarprofessor berufen.

Prof. Wieselhuber ist nicht nur ein erfolgreicher Berater und Unternehmer, sondern auch Mitglied in Firmenbeiräten und Aufsichtsräten namhafter Unternehmen. Staatsminister Zeil betonte in Vertretung des Bundespräsidenten die herausragenden Verdienste von Prof. Wieselhuber um den Erhalt und die Zukunftssicherung der Familienunternehmen in Deutschland: "[...] in höchst verdienstvoller Weise leben Sie die Rolle und Bedeutung des mittelständischen Unternehmers für unsere Gesellschaft vor."

Neben seinem unermüdlichen unternehmerischen Engagement würdigte der Minister auch das hohe persönliche Engagement von Prof. Wieselhuber für soziale Einrichtungen des Freistaates Bayern, der Förderung von Ausbildungs- und Studienvielfalt für Jugendliche und junge Erwachsene sowie der Bewahrung und Pflege von Kunst und Kultur. Staatsminister Zeil führte dazu aus: "Sie [...] haben sich viele Jahre lang über das durchschnittliche Maß hinaus für die Belange der Allgemeinheit eingesetzt. In ehrender und dankbarer Anerkennung dieser nicht selbstverständlichen Leistungen und Verdienste wurden Ihnen der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen."

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
 
Ihr Ansprechpartner
Gustl F. Thum
Mitglied der Geschäftsleitung
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns