München, 05.12.2023

Executive Dialog: Entscheidungssicherheit für den CFO

Exogene Faktoren stellen den CFO vor große Herausforderungen. Profitables Wachstum erfordert strategisch valide Entscheidungen, die in einem zunehmend dynamischen Umfeld getroffen werden müssen. Wie sich die Entscheidungssicherheit mittels transparenter Finanzdaten über das komplette Unternehmen maximieren lässt? Antworten lieferte der Executive Dialog von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P), der die professionelle Finanzplanung für den modernen CFO unter die Lupe nahm.

Der Werkzeugkasten des CFO braucht eine Update“, so einleitend Volker Riedel, W&P Managing Partner Finance. Wer seinen Wettbewerbern einen Schritt voraus sein wolle, müsse schnell und sicher auf ändernde Anforderungen des Marktes oder der Stakeholder reagieren. Voraussetzung: Ein verlässliches Bild über die Finanzdaten, denn Daten bedeuten Wettbewerbsvorteil.

W&P Partner Daniel Emmrich unterstreicht: „Das erklärte Ziel jedes Unternehmens muss echte Transparenz entlang der end-to-end Wertschöpfung sein. Auch Szenariobetrachtungen und „Was-wäre-wenn“ Simulationen müssen jetzt in den Werkzeugkasten des CFO“. Durch die Implementierung einer Finanzsoftware könne der CFO, bei dem die Stakeholder mit unterschiedlichen Interessen auflaufen, über einen integrierten und datenbasierten Ansatz die Balance in einem komplexen Umfeld halten.

W&P Finanzexperte und Certified LucaNet Specialist Johannes Zubrod weiß: Viele Finanzentscheider schrecken vor der Einführung einer neuen Software zurück. Doch geringer Aufwand und valide Echtzeitinformationen seien bei der Einführung einer Finanzsoftware wie LucaNet kein Widerspruch. Die Lösung setzt mit vier Leistungsbausteinen „Datenmanagement“, „Reporting“, „Planung“ und „Abschluss“ auf die ganzheitliche Automation der Datenbereitstellung und Datenverarbeitung. Um erste „Berührungsängste“ mit der Software zu reduzieren, gab Moritz Polk, Senior Consultant bei W&P und Certified LucaNet Specialist, Einblicke in die Nutzung in einem konkreten Fallbeispiel.

Fazit: Veränderung heißt auch immer Loslassen von bestehenden Systemen und Tools – häufig auch begleitet von Angst. Doch die Implementierung einer neuen Finanzsoftware wie LucaNet lohnt sich für den modernen CFO: Sie verhilft durch transparente Finanzdaten zu einem Wettbewerbsvorteil, da wieder Raum für wichtige strategische Entscheidungen entsteht.
 
Ihr Kontakt
Daniel Emmrich
Partner
 
 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Der W&P Workshop „Liquiditätsplanung für Jurist:innen“ geht in die zweite Runde: Nach dem vollen Erfolgt im Herbst...
mehr
Mitteilung, 17.01.2024
Das StaRUG hat zwar keine Massenpanik ausgelöst, doch seine Bedeutung wächst stetig. Häufig stehen Gläubiger vor der Herausforderung, auf...
mehr
Restrukturierungen haben Hochkonjunktur. In einem wirtschaftlich dynamischen Umfeld sind Unternehmen...
mehr
Insbesondere der M&A-Markt für kleinere und mittlere Transaktionen hat nach der...
mehr
Carve-Outs stehen nicht nur bei großen börsennotierten Unternehmen im Fokus...
mehr
Der CFO ist aktuell gefragt wie nie – der „Zahlenmensch“ wird nicht nur strategischer Sparringspartner, sondern auch oberster...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.