München, 18.10.2023

Executive Dialog: Mehr Return on R&D durch F&E-Controlling

Die Praxis zeigt: Viele Unternehmen tätigen sehr umfangreiche Investitionen und Ausgaben in Forschung und Entwicklung (F&E). Und doch weist der F&E-Bereich als „Black Box“ meist einen hohen Grad an betriebswirtschaftlicher Intransparenz auf, da F&E-Controlling in den meisten Unternehmen nach wie vor stiefmütterlich behandelt wird. Wie sich mit den richtigen Performance-Kennzahlen der „Return on R&D“ steigern lässt? Antworten und Impulse lieferte der Executive Dialog von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) in Kooperation mit Windmöller & Hölscher.

„Die Einstellung „viel hilft viel“ kann sich heute im F&E Bereich kein Unternehmen mehr leisten. Aktuelle Kostenexplosionen und multiple globale Krisen zwingen zum Umdenken: Wie bekommen wir bei geringerem monetären und zeitlichen Input maximalen Innovations-Output?“ so einleitend Gastgeber und W&P Partner Dr.-Ing. Dirk Artelt.

Für Simon Moser, Leiter Innovation & New Business bei Dr. Wieselhuber & Partner, ist klar: „Wer seine F&E-Performance steigern will, benötigt einen ganzheitlichen und professionellen F&E-Controlling-Ansatz. Nur so lassen sich qualifizierte strategische Entscheidungen treffen, Effizienzpotenziale identifizieren sowie F&E-Kosten optimieren“. Unterm Strich ginge es um die notwendige Transparenz und um die Frage: Stehen die aufgewandten Mittel im Verhältnis zum Ergebnis?

Dabei ist die Messung des „Return on R&D“ die wesentliche Kennzahl, um die Performance in der F&E überhaupt planbar, steuerbar und messbar zu machen – und Licht in die Black Box zu bringen. Genau dies hat Windmöller & Hölscher (W&H) in den vergangenen Jahren realisiert. Denn um den erfolgreichen Wachstumskurs des Maschinenbauers zu unterstützen und strategischen Anforderungen gerecht zu werden, hat Dr. Falco Paepenmüller, CTO W&H, die Optimierung des F&E-Controllings für mehr Transparenz im F&E-Bereich gemeinsam mit W&P vorangetrieben. Er lieferte spannende Einblicke in das Projekt rund um die erfolgreiche Einführung von F&E-Kennzahlen und den Herausforderungen beim Change hin zu einer stärkeren kennzahlenorientierten Kultur in der F&E.

Die rege Abschluss-Diskussion zeigte: Das Thema „mehr Return on R&D“ trifft den Zahn der Zeit und steht deshalb aktuell auf der Agenda vieler Top-Manager.
 
Ihr Kontakt
Simon Moser
Senior Manager
 
Telefon
+49 89 286 23 223

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Das Geschäftsumfeld wandelt sich rasant – die deutsche Bundesregierung spricht von „Zeitenwende“ und „der größten...
mehr
Gebr. Pfeiffer SE (GP), ein führender Hersteller von Vertikalmühlen und Anlagen zur Materialaufbereitung, will sich künftig...
mehr
Das bisherige Paradigma preisoptimierter Beschaffung mit unbegrenzt globalisierten und performanten...
mehr
In den hochkarätigen Beiträgen von UnternehmerInnen und einem engagierten Publikum auf dem...
mehr
Die allgemeine Wirtschaftslage nach der Finanzkrise 2009? Stabil. Doch in der jüngeren Vergangenheit machte sich...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.