München, 23.08.2023

Grüne Branche: Neue Strategien am Point of Sale

Der Sturm auf Baumärkte und Gartencenter aufgrund des „Cocooning“ ist vorbei. Umsätze müssen wieder härter erarbeitet werden.

Eine zentrale Rolle spielt hierbei der Point of Sale (PoS), von dem die Konsumenten zunehmend erwarten, ein Point of Emotion (PoE) zu sein. Doch welche Funktionen muss ein Verkaufsraum dafür erfüllen? Welche Rolle spielen Stellschrauben wie Inspiration, Enablement, Digitalisierung und soziale Interaktion?

Mehr von den Branchenexperten Philipp Trompeter und Martin Berger in der aktuellen TASPO GARTENMARKT.
 
Ihr Kontakt
Philipp Trompeter
Senior Manager
 
 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Die beste Nachricht zum Jahresstart 2024 könnte ein vorsichtig positiver Ausblick auf eine Trendwende der...
mehr
Noch ist das Jahr jung. Und doch zeigen die Eindrücke der Modefabriek Amsterdam, Düsseldorf Fashion Days, CIFF...
mehr
Wegweisende Schritte in die Zukunft hat die Theo Wormland GmbH bereits vollzogen: Das...
mehr
Die Geschäfte im Spirituosenumfeld sind weitgehend stabil. Und doch sprechen Hersteller wie Henkell-Freixenet und...
mehr
Das Geschäftsumfeld wandelt sich rasant – die deutsche Bundesregierung spricht von „Zeitenwende“ und „der größten...
mehr
Seit dem 1. Januar 2024 hat Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) namhafte Unterstützung: Manuel Farrokh startete ab...
mehr
Das Thema Personal gehört heute zu jeder guten Unternehmens- bzw. Gesellschaftsdiskussion...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.