München, 03.08.2023

W&P: Strategischer Investor für Inmatec gefunden

Das Herrschinger Unternehmen Inmatec GaseTechnologie GmbH, Hersteller von Sauerstoff- und Stickstoffgeneratoren, hat mit Unterstützung des W&P M&A-Teams um Philippe Piscol nach nationaler und internationaler Suche einen strategischen Investor gefunden: Die BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG aus Bielefeld ist Erwerberin der Inmatec und übernimmt im Rahmen eines Asset Deals die wesentlichen Vermögenswerte und Mitarbeiter ab dem 1. August 2023.

„Mit Boge Kompressoren kann das weltweite Wachstum von Inmatec jetzt Hand in Hand vorangetrieben werden. Durch die Zusammenarbeit beider Unternehmen entstehen zahlreiche Synergien, die die nachhaltige Fortführung und die finanzielle Stabilisierung möglich machen und Inmatec aus der Krise helfen“, so Piscol. Im Wesentlichen habe die reibungslose Zusammenarbeit mit Friedrich Birnbreier von Wellensiek und dem Sachwalter Dr. Robert Hänel von Anchor dazu beigetragen, innerhalb von zwei Monaten einen verlässlichen Interessenten zu finden.

Inmatec zählte zu Beginn der Corona-Pandemie zu den großen Gewinnern, da das Unternehmen medizinischen Sauerstoff in die ganze Welt lieferte. Jedoch hatte die Teilinsolvenz der kanadischen Xebec-Gruppe, zu der Inmatec gehört, negative Auswirkungen auf den Herrschinger Standort.
 
Ihr Kontakt
Philippe Piscol
Partner
 
Telefon
+49 711 360883 88

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
18 Jahre lang war der Netzwerkspezialist Devolo auf Erfolgskurs, dann folgten plötzlich zwei Insolvenzen. Schließlich...
mehr
Zahlreiche Studien belegen: Mehr als die Hälfte aller Unternehmenszusammenschlüsse scheitern. Der Enterprise Value...
mehr
Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) ist es als Ergebnis eines 4-monatigen intensiven M&A Prozesses gelungen...
mehr
Es zeichnete sich bereits früh ab, dass 2021 ein Rekordjahr der M&A-Aktivitäten wird. Der reguläre...
mehr
Die weltweite Corona-Krise hat auch den mittelständischen M&A-Sektor mit voller Wucht getroffen. Viele laufende Projekte...
mehr
Kommentar, 11.12.2019
Der hohe Turbulenz-Level, die steigende Volatilität der Märkte, die zunehmende Unsicherheit über den Einfluss exogener Faktoren, etc...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.