München, 30.01.2023

3. Let´s talk FINANCE! Green Finance im Mittelstand

Der auch 2023 weiter wachsende Markt für ESG-Finanzprodukte (Environment, Social, Governance) wird gemeinhin mit der Finanzierung von nachhaltigen Projekten wie Windparks oder Solaranlagen gleichgesetzt. Doch auch sogenannte ESG-Linked-Loans boomen, welche keinem bestimmten Verwendungszweck dienen und bei denen die Konditionen an die Nachhaltigkeitsperformance des Unternehmens gekoppelt sind. Welche Relevanz hat Green Finance aktuell im Mittelstand? Ist ein spezielles ESG-Rating notwendig oder genügen individuell vereinbarte Kennzahlen aus? Welche Erfahrungen haben CFOs bei der praktischen Implementierung gesammelt? Ist gerade jetzt der richtige Zeitpunkt für den Mittelstand, Green Finance als „Fitnessprogramm“ im Hinblick auf die zukünftig verschärften Transparenzanforderungen durch die Corporate Sustainability Reporting Directive zu nutzen?

Ein Potpourri an Fragen – welchen im etablierten „Let’s Talk Finance“-Digitalevent von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) in Kooperation Hogan Lovells auf den Grund gegangen wurde. Rund 150 Teilnehmer bekamen anhand aktueller Good Practice-Ansätze, in welchen auch Herausforderungen ehrlich auf den Tisch gelegt wurden, Einblicke in die nachhaltige Unternehmensfinanzierung. So zeigte Kurtz Ersa CFO Thomas Mühleck, wie der mittelständische Maschinenbauer die auf Wachstum ausgerichtete Finanzierung über ein Schuldscheindarlehen mittels eines externen Ratings mit der umfangreichen Nachhaltigkeitsstrategie der Gruppe verknüpfte. Lessons learnd in diesem Zusammenhang: Nachhaltigkeit muss Thema des Top-Managements sein, dann kann die Integration in die Finanzierung relativ einfach erfolgen.

Auch Good Practice-Beispiel 2 von Andre Scheidweiler, Leiter des Corporate Treasury der Schnellecke Group, zeigte: Die Integration von ESG-Kriterien in die Konsortialfinanzierung innerhalb der Schnellecke Group, einem international agierendem Familienunternehmen in den Bereichen Logistik, Transport und Produktion, war ein Prozess mit dem ein oder anderen Stolperstein: Obwohl Nachhaltigkeit seit jeher wesentlicher Bestandteil der Unternehmensstrategie ist, war die Implementierung eine Kraftanstrengung für die Organisation, die sich aktuell rein monetär noch nicht lohnt. Der wesentliche Nutzen liegt aktuell in der Vorbereitung auf die Zukunft.

In der abschließenden Werkstattdiskussion „Green Finance aus dem Blickwinkel des Mittelstands“ mit Joachim Erdle, Bereichsvorstand Corporate Finance Landesbank Baden-Württemberg, Thomas Mühleck und Andre Scheidweiler wurde deutlich: Kunden, Mitarbeiter, Finanzierer und Regulatorik fordern gleichermaßen die intensive Beschäftigung mit dem Thema Nachhaltigkeit. Um ein „Greenwashing“ zu vermeiden, müssen auch die ESG-KPIs in der Finanzierung relevant, ambitioniert und messbar sein. Die EU-Taxonomie sollte auch zukünftig die individuelle Anpassung der Kennzahlen auf das jeweilige Geschäftsmodell ermöglichen und keinen starren Rahmen vorgeben.

Entsprechendes Fazit des Moderators Christian Groschupp, Partner Finance bei W&P: „Nutzen Sie jetzt Green Finance quasi als ein „Fitnessprogramm“ für Ihre Organisation! In absehbarer Zeit werden sich die Transparenzanforderungen erheblich verschärfen – Fehler, die Sie jetzt begehen, sind weniger teuer.“
 
Ihr Kontakt
Christian Groschupp
Partner
 
Telefon
+49 89 28623 137

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Die Arbeitswelt wandelt sich fundamental – natürlich auch in Familienunternehmen. Waren sie vor Jahren häufig für externe...
mehr
Die erfolgreiche Umsetzung eines Sanierungskonzepts, bestehend aus einer Mischung von...
mehr
Die SportScheck GmbH, seit November 2023 im (vorläufigen)...
mehr
Das Geschäftsumfeld wandelt sich rasant – die deutsche Bundesregierung spricht von „Zeitenwende“ und „der größten...
mehr
Was auf den ersten Blick nicht viel miteinander zu tun hat, teilt doch eine Gemeinsamkeit: Die grundlegende Transformation von...
mehr
In den hochkarätigen Beiträgen von UnternehmerInnen und einem engagierten Publikum auf dem...
mehr
Insbesondere der M&A-Markt für kleinere und mittlere Transaktionen hat nach der...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.