München, 22.11.2022

Metaverse ist da!

Vor nicht allzu langer Zeit haben Unternehmen und Händler über Investitionen in einen eigenen Webshop diskutiert. Während damals Begriffe wie Datenautobahn und Cyberspace den öffentlichen Diskurs prägten, sind es heute Blockchain und Metaverse. In der virtuellen 3D-Parallelwelt des Metaverse sind bereits viele Produkte erleb- und individualisierbar, erste Umsätze werden generiert. Noch sorgt das Thema für kontroverse Diskussionen: Wo die einen alltagsverändernden Trend sehen, sprechen andere von einem einen überzogenen Hype.

Klar ist: Der tatsächlich erreichbare Nutzen durch das Metaverse wird vom genauen Geschäftsfeld und der Unternehmens-DNA abhängen. Vor diesem Hintergrund sollte die “Metaverse-Readiness” eines Unternehmens individuell überprüft werden. Der Abgleich von Zielgruppen- und Unternehmensstrategie mit den Nutzern, Chancen und Trends des Metaverse, erlaubt der Unternehmensführung einen qualifizierten Standpunkt einzunehmen. Diese können sein: Im Metaverse starten, First Mover Advantages realisieren oder (vorerst) bewusst keine Ressourcen in den Aufbau einer Metaverse-Präsenz investieren.

So oder so: Jetzt ist der Zeitpunkt sich mit dem Metaverse vertraut zu machen.
  • Was sind die wichtigen Fakten?
  • Wer sind First Mover?
  • Welche Branchen führen das Rennen an?
  • Welche Möglichkeiten bringt Metaverse für welche Unternehmen?
  • Was sind die größten Herausforderungen, die bei der Metaverse-Transformation berücksichtigt werden sollten?

Erste Antworten gibt es hier.
 
Ihr Kontakt
Dr. Timo Renz
Managing Partner
 
Telefon
+49 89 / 286 23 249

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Nach der insgesamt positiven Marktnachfrageentwicklung während der Corona-Zeit ist 2022 Schluss:...
mehr
In den hochkarätigen Beiträgen von UnternehmerInnen und einem engagierten Publikum auf dem...
mehr
Egal ob im Bereich Maschinen- & Anlagenbau, Bau/Bauzulieferer, Chemie/Kunststoffe oder Konsumgüter/Handel...
mehr
Was sind die angesagten Themen im Bereich Bau-/Bauzulieferer im Jahr 2023? Auf einer Skala von 1-10: Welche Trends scheuchen die...
mehr
Die K2022 war eindrucksvoll wie eh und je: Hier zeigte sich die Kunststoffindustrie selbstbewusst und als wichtiger Teil der...
mehr
Situative Veränderungen in der deutschen Molkereibranche erfordern momentan den vollen Einsatz aller...
mehr
Die allgemeine Wirtschaftslage nach der Finanzkrise 2009? Stabil. Doch in der jüngeren Vergangenheit machte sich...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.