21
Nov
2016
Berlin
 
21.11.2016, Berlin

DBV-Fachausschuss Milch - Künftige Geschäftsmodelle im deutschen Molkereisektor

In dieser Sitzung für ordentliche und stellvertretende Mitglieder und Gäste des DBV-Fachausschusses Milch sowie der Hauptgeschäftsführer der Landesbauernverbände beraten ehren- und hauptamtliche Vertreter der 18 deutschen Landesbauernverbände sowie ständige Gäste aus dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sowie den mit dem DBV assoziierten Verbänden über die zukunftsfähige Ausrichtung der deutschen Molkereien.

In diesem geschlossenen Rahmen referiert Gerald Lindinger-Pesendorfer, Senior Manager und Leiter FMCG & Food über „Künftige Geschäftsmodelle im deutschen Molkereisektor“.
 
Veranstalter: Deutscher Bauernverband e.V. – Fachausschuss Milch
 
Ihr Kontakt
Gustl F. Thum
Partner
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Veranstaltung, 15.02.2022, Kirchlengern
Die W&P-Branchenwerkstatt Möbel feiert Ihr 10 jähriges Jubiläum. Dieses mittlerweile zur Institution gewordene...
mehr
Bekanntlich ist der Mensch ein Gewohnheitstier. Doch: Nach der Pandemie wird nicht alles so sein wie vorher. Ja...
mehr
Kommentar, 07.09.2021
Kosten weiter senken, Prozesse optimieren, neue Software implementieren, Working Capital reduzieren, Governance verbessern. etc. Alles notwendig, die...
mehr
Supply Chain in der Möbelbranche lean und digital? Das reicht heute nicht mehr – eine nachhaltige...
mehr
Mitteilung, 04.08.2021
Rossmann ist hinter dm der zweitgrößte Drogeriemarkt in Deutschland. Mittlerweile ist jeder vierte verkaufte Artikel in den Filialen eine...
mehr
Der Restart von HMW Möbel GmbH Halberstadt ist durch die Unterstützung von Dr. Wieselhuber & Partner (W&P) geglückt...
mehr
Spätestens seitdem das Klimaschutzgesetz nachgebessert werden muss, dürfte jedem klar geworden sein, dass Nachhaltigkeit in...
mehr
Business Performance ist für viele Unternehmen im Moment ein Fokusthema. Die wirtschaftlichen Herausforderungen...
mehr
Ob „Schwarzer“ oder nur „Grauer Schwan“ – die aktuellen Ereignisse waren unwahrscheinlich, wenn nicht gar undenkbar:...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.