München, 02.03.2017

Molkerei 2017: Worauf es mehr denn je ankommt!

Auch dieses Jahr wird für die Milchbranche wieder ungeahnte politische Entscheidungen, überraschende Rohstoffpreisentwicklungen, aggressive Wettbewerbsaktivitäten, überzogene Handelsforderungen und zunehmend vegane Konsumenten mit sich bringen. In welche Bereiche Molkereien künftig investieren sollten und welche Rolle eine klare Strategie dabei spielt, erklärt Branchenexperte Gerald-Lindinger Pesendorfer in der aktuellen dmz.

Den vollständigen Artikel lesen Sie nachfolgend.
 
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
Oft hört man im Konsumgüterbereich die Aussage: „Service ist entweder gut oder...
mehr
Wer die deutschen Händler in den letzten Wochen auf das Thema Mehrwertsteuersenkung angesprochen hat, erntete bei...
mehr
In den letzten Wochen ist die große Abhängigkeit und enorme Verletzlichkeit klassischer Lieferketten im Maschinenbau...
mehr
Unternehmen mit hohem Digitalisierungsgrad in allen Unternehmensprozessen sind den Herausforderungen der...
mehr
Lange sah es so aus, als ob der Lebensmittelhandel als einer der Gewinner aus der Corona-Pandemie hervorgehen könnte. Doch strenge...
mehr
Durch die wirtschaftlichen Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie sind viele Familienunternehmen mit...
mehr
Künstliche Intelligenz (KI) in Sport- und Modeunternehmen? Für viele Player ist das noch weit...
mehr



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.