München, 03.07.2014

Barrieren für Innovationen

Echte Innovationen stärken die Wettbewerbsposition. Um so mehr verwundert es, dass in vielen Unternehmen keine wirkliche Kultur verankert ist, in der Kreativität gefördert wird. Wo liegen die Hindernisse für neue Ideen? Warum zeichnet sich unsere Branche durch Variantenvielfalt, aber Innovationsarmut aus? Und wieso kommen die besten Einfälle beim Wandern? Johannes Spannagl, Partner und Geschäftsbereichsleiter Innovation & New Business der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner, entwickelt Rezepte gegen den "Ideen-Burnout".

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.
 
Ihr Ansprechpartner
Gustl F. Thum
Mitglied der Geschäftsleitung
 
Telefon
+49 89 / 286 23 265

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns
 
Themenrelevante Inhalte
In der Vielzahl aktueller Einflüsse in der Automobilindustrie sind es drei zentrale Megatrends, die die...
mehr
Mitteilung, 10.07.2018
Ausmaß und Geschwindigkeit aktueller Veränderungen erfordern in jedem Unternehmen eine größere Management-Wertschöpfung als in der...
mehr
Auf Einladung der Dr. Wieselhuber & Partner GmbH (W&P) und des Wirtschaftsbeirat Bayern, trafen sich...
mehr
Die zentralen Aufgaben des CFOs? Klar, zum einen sollte er die Ertragsperlen eines Unternehmens pflegen und sich gleichzeitig...
mehr
Steigende Produktkomplexität, neue Märkte, globale Fertigung, zunehmende Serviceansprüche und veränderte...
mehr
Kommentar, 25.10.2016
Produktmanagement scheint ein alter Hut zu sein. Und doch: Mittelständische Unternehmen revitalisieren zunehmend vorhandene Strukturen zum...
mehr
Darwins Sinnspruch „Nichts ist beständiger als der Wandel“ könnte die aktuelle Wirtschaftsrealität nicht...
mehr
Insbesondere Unternehmen in reifen und gesättigten Branchen sind heute gezwungen, sich nach außen hin zu öffnen...
mehr
Publikation
mehr