München, 02.08.2013

Due Diligence bei Konzern-Carve-outs - Kauf von Konzernabspaltungen durch mittelständische Unternehmen

Auch wenn der Kauf eines Carve-out für viele mittelständische Unternehmen zunächst nicht naheliegend erscheint: Angesichts der Tatsache, dass Konzerne in zunehmendem Maße Randaktivitäten ausgliedern und veräußern, wächst der Markt für Carve-outs tendenziell. Gerade weil immer häufiger kleinere Einheiten abgespalten und auf den Markt gebracht werden, nimmt die Kaufattraktivität auch für mittelständische Unternehmen zu. Eine Due Dilligence sollte unbedingt mit auf der Agenda stehen: Nur so werden die Risiken für den Käufer transparent.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.
 
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Meske
Public Relations
 
Telefon
+49 89 / 286 23 139

Fax
+49 89 / 286 23 290

 
Kontaktieren Sie uns